Geschichte

Erstmalig wurde der Name Bezirk Industriegebiet in der Geschichte des WSB am 15.06.1934 erwähnt. Insgesamt gab es zu dieser Zeit 4 Bezirke. der Bezirk Industriegebiet bestand damals aus 6 Schützenkreisen mit 83 Vereinen: SK1 Dortmund (16 Vereine); SK2 Gelsenkirchen (19 Vereine); SK3 Bochum (15 Vereine); SK4 Wanne (3 Vereine); SK5 Hattingen (4 Vereine); SK6 Hamm (26 Vereine).

Der mitgliederstärkste Verein war der Nördliche Dortmunder Schützenbund von 1889 mit 1137 Mitgliedern.